Team

 


 

Beate Roch

Gesamtprojektleitung/Geschäftsführung

„Das Theatrium: Ein für alle Kinder und Jugendlichen weit offenes Haus, das sie in geschützten Räumen ihre Träume ausleben, Ängste abbauen und Selbstbewusstsein aufbauen lässt.“

Beate ist Gründungsmitglied des Vereins großstadtKINDER e.V. und schmeißt den Laden mit viel Herzblut seit nunmehr über 20 Jahren. Als Sozialpädagogin ist sie vor allem für das "Emotionale" zuständig. Damit sie sich da nicht ganz verliert, kümmert sie sich noch ums Geld, Anträge, Abrechnungen, Öffentlichkeitsarbeit ...

 

Almut Haunstein

Gesamtprojektleitung/Geschäftsführung

„Ein Ort voller Magie, Hingabe und Zusammenhalt – ich bin froh, hier eine Heimat gefunden zu haben.“

Almut ist ausgebildete Theaterpädagogin und macht seit vielen Jahren Theater mit Kindern und Jugendlichen. Außerdem war sie in verschiedenen freien Theatern als Schauspielerin engagiert. Im Dezember 2009 ist sie als Schauspielerin zum Team des Theatriums gestoßen und brillierte auf unserer Bühne als Schneekönigin und hippe Nachbarin, gab die böse Stiefmutter und spielte ein erstklassiges Blümchen, außerdem kann sie singen, wie sonst keiner. Sie leitet jedes Jahr ein Jugendtheaterprojekt.

 

Erik Hofmann

Leitung Projektorganisation/-koordination

„Ein Ort, an dem man im direkten Kontakt erfahren kann, wofür der Einsatz, den man bringt gut ist und dass der Stress, dem man sich aussetzt, zu erfahrbaren Erfolgen führt.“

Erik hat als Cheforganisator und -koordinator eindeutig mehr zu tun, als man in 30 Wochenstunden schaffen könnte; vor allem, da er zusätzlich noch unsere überaus anfälligen Computer warten und uns mit unseren Excel-Problemen helfen muss.

 

Tobias Stolle

Künstlerisch-technische Leitung

„Das Theatrium ist für mich eine schicksalhafte Begegnung.“

Tobias ist der Wächter des Lichtes und der Technik. Ans Mischpult dürfen nur er und Roger. Außerdem zaubert er scheinbar aus dem Nichts traumhafte Bühnenbilder. Da ein Arbeitstag eigentlich nur acht Stunden hat, schiebt auch er ständig Überstunden vor sich her.

 

Roger Biedermann

künstlerisch-technischer Mitarbeiter

„2005 war es die Möglichkeit, wieder Geld zu verdienen. Jetzt stehe ich gerne auf, um mit Lust zur Arbeit zu fahren.“

Roger ist ausgebildeter Theatertechniker und frönt seinem Hobby, der Fotografie, seit er bei uns ist, verstärkt auch mit Theaterfotos und Porträts. Außerdem ist er Mitbegründer der berühmten Kapelle "Das Wunderkind" und hat die schönsten Locken im Team.

 

Anne Lehmann

Mitarbeit Projektorganisation/Öffentlichkeitsarbeit

"Theatrium scheint eine Art Lebensaufgabe für mich zu sein. Und es ist die Sinnvollste, die ich mir vorstellen kann."

Anne kam 1999 als damals noch Jugendliche zu uns und kehrt seitdem immer wieder zurück. Seitdem war sie Vorstandsmitglied, Regieassistentin, Näherin und ehrenamtliches Mädchen für alles. Seit September 2014 ist sie nun fest bei uns angestellt und unterstützt uns in der Öffentlichkeitsarbeit und kümmert sich um unser mittlerweile recht großes Archiv.

 

Christin Stützer

Sozialpädagogische Leitung

Christin kam ziemlich schwanger ans Theatrium, um ihre bisher gesammelten Spielerfahrungen zu vertiefen. Schnell war allen Beteiligten klar, dass sie zu feinfühlig und empathisch für die Bühne ist, jedoch dadurch bestens geeignet, um sich um die emotionalen und sozialen Belange der Teilnehmer zu kümmern. Diverse Regieassistenzen, Eigenregien und ein abgeschlossenes Studium der sozialen Arbeit bestätigen dies. Mittlerweile ist Christins Spross vier Jahre alt und sie seit August 2017 ein fester Teil des Teams.

 

Nora Roch

Werbung (Ehrenamt)

„Von der Schulschwänzerin, die Sozialstunden ableistete, zur freien Mitarbeiterin, die mit Herzblut liebt, was sie tut und für wen und wo: Im Theatrium.“

Nora hat in ihrem Praxissemester die Neugestaltung des Monatsprogrammes und unserer Flyer übernommen – das macht sie nun weiterhin.

 

 

Katja Fischer

Schauspiel/Projektleitung

"Das Theatrium ist ein Ort an welchem großes Theater gemacht wird und jeder sich seine Rolle aussuchen darf. Ich genieße!"

Katja ist seit Februar 2014 fest bei uns angestellt. Sie ist ausgebildete Schauspielerin und hat bereits in mehreren Projekten assistiert. Gemeinsam mit Viola Kowski hat sie 2014 „Still wird das Echo sein“ inszeniert. Seit der Spielzeit 2015/2016 leitet Katja ein Kindertheaterprojekt. Ihre Stimme ist legendär und man hört sie immer im ganzen Haus.

 

Kathrin Großmann

Projektleitung

„Manche Menschen träumen von großen Taten, andere sind wach und führen sie aus. Wir sind eben, was wir denken.“

Kathrin hat seit ihrem ersten Jugendtheaterprojekt, das sie 1997 im Theatrium leitete, bereits zahlreichen Talenten auf dem Weg zur Schauspielschule geholfen. Nach der Geburt ihrer Tochter Pauline – die nun auch schon wieder 16 Jahre alt ist – konzentrierte sie sich auf die Arbeit mit Kindern. Seit ein paar Jahren leitet sie nun wieder Jugendtheaterprojekte. Pauline spielt selbstverständlich auch bei uns am Haus.

 

Anne Rab

Projektleitung/Schauspiel a.G.

„Das Theatrium ist eine Traumfabrik, in der magische Momente, zauberhafte Stücke und träumerische Menschen geschaffen werden... Vielen Dank dafür!“

Nach vielen Jahren Assistenz in den Projekten von Kathrin Großmann leitet Anne seit September 2013 unser zweites Kindertheaterprojekt. Zusammen mit anderen ehemaligen Theatriums-Mitmacher_innen gründete sie das Ensemble "Il Comico" und ist auch sonst auf vielen Leipziger Bühnen zu Hause

 

Falko Köpp

Schauspiel/ Projektleitung

Falko ist - wie so viele hier - ein Wiederholungstäter. Seit einigen Jahren kehrt er immer wieder zu uns zurück: Mal als Gast in der Projektleitung, mal als Schauspieler (wer könnte je den Schönen Iwan vergessen?), als Vereinsvorstand und derzeit als Elternzeitvertretung für Almut. Bisher bleibt er im Daumenwrestling ungeschlagen.

 

Georg Herberger

Projektleitung a.G.

Auch Georg ist ein alter Bekannter; 2011 gab er die schönste Zauberfee in den größten Schuhen, die unsere Bühne je gesehen hat. Seit 2014 leitet wieder Jugendtheaterprojekte bei uns.

 

Anne Buntemann

Projektleitung a.G.

Hier ist "Theater für alle" wirklich Programm. Jeder kann mitmischen, dabei sein, sich einbringen. Künstlerisches Schaffen und Gemeinschaft werden hier groß geschrieben.

Anne ist ebenfalls studierte Theaterwissenschaftlerin. Da sie ebenfalls einen Abschluss in Erziehungswissenschaften hat und bereits unzählige Projekte mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen angeleitet hat, ist sie bestens vorbereitet auf die Arbeit in unserem Haus.

 

Constanze Burger

Projektleitung a.G./Fotografie (EA)

Constanze macht seit ein paar Jahren die wunderbaren Stückfotos, die man hier auf der Webseite, auf Facebook oder in der Presse bewundern kann. Neben dem Fotografieren zählt auch das Arbeiten mit Kindern und Jugendlichen zu ihren Talenten und so hat sie bereits zwei Kurzprojekte an unserem Haus geleitet. In diesem Jahr übernimmt Constanze die Projektleitung eines Kinderprojekts.

 

Oliver Viehweg

Leitung Kostüm-/Maskenwerkstatt/Kostümbildner a.G.

Oli ist als alter Theatriums-Hase wieder an seinen Ursprung zurückgekehrt, nachdem er eine Lehre als Theaterschneider erfolgreich absolviert hat und mit dieser Professionalität die Kostüm- und Maskenwerkstatt bereichern kann. Erste Ergebnisse sah man im Projekt "ausZEIT" (126 Kostümteile) sowie bei der Kostümgestaltung für das Kindertheaterprojekt "Shockheaded Peter". Seit einigen Jahren stattet die Kostüm- und Maskenwerkstatt eines unserer Projekte ganz professionell aus.

 

Karsten Kriesel

Projektleitung a.G.

Karsten Kriesel, unverkennbarer Leipziger Dramaturg, Journalist, Regisseur und vieles mehr, kurz: umtriebiger Kulturarbeiter, nimmt seit der Spielzeit 2017/2018 nun endlich auch das Theatrium in seinen kreativen Kosmos mit auf. Wir freuen uns und sind gespannt.

 

 

Paul Becker

(Krankheitsvertretung) Mitarbeit Projektorganisation/Öffentlichkeitsarbeit

Paul ist Student der Kultur- und Medienpädagogik, hat noch als Leichtmatrose im Theatrium angeheuert und den Kahn dann nie wieder so richtig verlassen. Seither verdingt er sich am Haus als Spieler, Regieassistenz, mit diversen Bürotätigkeiten und allem, was sonst noch so anfällt. (Und das ist offensichtlich so viel, dass er es seit Jahren nicht schafft, mal ein anständiges Bild von sich machen zu lassen.)